Rasenkantenstecher-Test

Rasenkantenstecher Test

Rasenkantenstecher Test

Ein Rasenkanten Stecher ist einem Spaten sehr ähnlich. Der Unterschied besteht allerdings darin, dass hier in den meisten Fällen ein halbmondförmiges Stahlblatt aufgebracht ist. Er dient dazu, Rasen von z. B. einem Beet sauber abzutrennen. Hierzu wird der Rasen mit Hilfe vom Rasenkanten Stecher mehrere Zentimeter tief abgestochen.

Testübersicht Rasenkantenstecher

Gardena RasenkantenstecherWolf-Garten GartenkantenstecherFiskars QuikFit Rasenkantenstecher
ProduktGardena 3149-20 cs-RasenkantenstecherWOLF-Garten multi-star® Halbmond-Kantenstecher

Fiskars QuikFit Rasenkantenstecher

Platz1. Platz2. Platz3. Platz
MarkeGardenaWolf-GartenFiskars
Gewicht567 Gramm558 Gramm322 Gramm
Arbeitsbreite23 cm22.5 cm19.5 cm
Trittkantejajaja
Preis-Leistung5 Sterne4 Sterne3 Sterne
Bewertung5 Sterne5 Sterne3 Sterne
Testbericht lesenTestbericht lesenTestbericht lesen
Button-Bei Amazon ansehenButton-Bei Amazon ansehenButton-Bei Amazon ansehen

Was ist ein Rasenkantenstecher und wozu wird dieser benötigt?Rasenkantenstecher test

Die Halbmondform des Blattes hilft dabei, die Rasenkante einfach und sauber abzustechen. Durch diese Form kann das Blatt hin und her bewegt werden, was das Abstechen erleichtert. Außerdem lässt sich hiermit sehr gut in Kurven arbeiten, um eine saubere und gerade Linie zu bekommen.

Welche Typen vom Rasenkantenstecher gibt es?

Als erstes ist hier die Variante mit dem halmbondförmigen Stahlblatt zu nennen. Dies ist in den meisten Fällen auf einem Holzstiel montiert, aber auch Metall und Fieberglas wird als Material für den Stiel benutzt. Eine andere Variante ist das trapezförmige Blatt. Hier gib es nur eine kleine gerade Fläche, der Rest des Blattes ist schräg, um einfacher den Rasen abstechen zu können. Auch diese Variante wir auf einem Stiel montiert. Als nächstes ist hier die „Fußballenform“ zu nennen. Bei dieser Variante wird der ganze Fuß über das Schneideblatt angeschnallt, und man läuft und sticht so die Rasenkante ab. Auch hier ist ein Stiel montiert. Die Variante mit einer Walze ist als nächstes zu nennen. Hier ist eine Walze mit Messern, auf einem Stiel montiert wurden. Hier wird die Fläche mit der Walze abgelaufen und die Messer schneiden die Rasenkante ab.
Als letztes gibt es noch die motorbetriebene Variante. Hier wird der Rasenkantenstecher in den meisten Fällen mit einem Benzinmotor betrieben. Ähnlich wie mit einem Rasenmäher, läuft man die Rasenkante ab, und die Maschine macht den Rest.

Worauf sollte man beim Kauf achten?Rasenkantenstecher im Einsatz

Die Rasenkanten Stecher müssen von einer guten Qualität sein, und aus besten Materialien bestehen, ansonsten wird man nicht lange was davon haben. Das Blatt sollte immer aus Stahl oder gleichwertigen Material bestehen. Der Griff sollte aus gutem Holz z. B. Esche bestehen oder aus hochwertigem Alu oder Fieberglas. Auf keinem Fall Stecher mit Aluminium Blatt kaufen. Auch der Holzstiel aus „billigem“ Holz wie Fichte ist nicht zu empfehlen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close